Puede usar las teclas derecha/izquierda para votar el artículo.Votación:1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (2 votos, promedio: 3,00 sobre 5)
LoadingLoading...

Reise

Der Fuji schließt diesen Sommer seine Kletterrouten, um Infektionen zu vermeiden

Tokio / Der legendäre Mount Fuji, Symbol Japans, wird in diesem Sommer seine vier Hauptkletterrouten schließen, um die Ausbreitung von COVID-19 unter Bergsteigern zu verhindern.

Die japanische Präfektur Shizuoka, die drei der vier Hauptrouten zum höchsten Gipfel Japans verwaltet, gab am Montag bekannt, dass sie keine der Straßen öffnen wird, zusätzlich zu einer ähnlichen Ankündigung der Präfektur Yamanashi über die verbleibende Spur.

In den vergangenen Sommern stieg eine große Anzahl von Bergsteigern in der offiziellen Klettersaison zwischen dem 10. Juli und dem 10. September auf den 3.776 Meter hohen Gipfel, wo ein Großteil des Schnees oft geschmolzen ist und die Gefahr besteht Anstieg ist weniger.

60 Prozent dieser Kletterer schafften es nach Angaben der örtlichen Agentur Kyodo durch die Präfektur Yamanashi auf der Route “Yoshida”, aber bis zur Ankündigung am Montag die Möglichkeit, diesen Sommer einen Gipfel auf den Straßen von zu erreichen Shizuoka.

Es ist das erste Mal seit 1960, dass die vier Routen zur Spitze dieses japanischen Vulkans während der Klettersaison gesperrt werden, wie von den Präfekturen angegeben.

Die entlang der Strecken eingerichteten Seilbahnen zur Verkürzung des Weges werden ebenfalls geschlossen.

Der Fuji, der in Japan traditionell als heilig gilt, gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und zog nach Angaben des japanischen Umweltministeriums in der vergangenen Saison rund 236.000 Bergsteiger an. (18. Mai 2020, EFE / PracticaEspañol)

(Automatische Übersetzung)

Die dazugehörigen Nachrichten auf Video (Oktober 2012):


Comprensión

Lee la noticia y responde a las preguntas

Congratulations - you have completed Lee la noticia y responde a las preguntas.

You scored %%SCORE%% out of %%TOTAL%%.

Your performance has been rated as %%RATING%%


Die Antworten sind unten hervorgehoben
Frage 1
Principalmente el texto habla..
A
del número de montañeros que visitaron el monte Fuji en el año 2019.
B
del cierre de las rutas de escalada del monte Fuji.
C
de la propagación del COVID-19.
Frage 2
En el texto se dice que...
A
el COVID-19 no tiene nada que ver con el cierre de esas rutas.
B
se cierran todas las rutas para evitar que se propague el COVID-19.
C
los montañeros solo podrán escalar por una de las rutas del monte Fuji.
Frage 3
En el texto se dice que...
A
el monte Fuji tiene tres mil seiscientos sesenta y seis metros de altura.
B
la temporada oficial de escalada comienza el 10 de julio.
C
casi todos los veranos todas las rutas de escalada suelen estar cerradas.
Frage 4
Según el texto...
A
las cabinas para ascender al monte Fuji estarán abiertas todo el año.
B
se considera que el monte Fuji es un lugar sagrado.
C
el monte Fuji todavía no es Patrimonio Cultural de la Humanidad.
Frage 5
En el vídeo se dice que...
A
el monte Fuji es un volcán activo.
B
la última vez que el monte Fuji entró en erupción fue en 1807.
C
se descarta por completo que el monte Fuji pueda entrar en erupción.
Zur Beendigung des Tests, bitte den unteren Button anklicken. Alle Fragen, die nicht beantwortet wurden, werden als falsch bewertet. Ergebnisse anzeigen
5 Fragen zur Fertigstellung.

Überprüfen Sie die Grammatik: el futuro simple, "soler" + infinitivo, los números, las fechas


Noticias al azar

Multimedia news of Agencia EFE to improve your Spanish. News with text, video, audio and comprehension and vocabulary exercises