Puede usar las teclas derecha/izquierda para votar el artículo.Votación:1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (1 votos, promedio: 5,00 sobre 5)
LoadingLoading...

Wissenschaft

Der Mond lebte vor 800 Millionen Jahren in einem Asteroidenschauer

London / Forscher der Universität von Osaka (Japan) entdeckten durch die Untersuchung von Kratern, dass die Mondoberfläche vor etwa 800 Millionen Jahren einen Asteroidenschauer erlebte.

Laut ihrer Studie, die diesen Dienstag in der Zeitschrift Nature veröffentlicht wurde, kollidierten ein Asteroid mit einem Durchmesser von 100 Kilometern und mehrere Meteoroiden mit einer Masse zwischen dem 30- und 60-fachen des Meteoriten, der für den Chicxulub-Krater (Mexiko) verantwortlich ist, gerade mit unserem Erde-Mond-System vor der kryogenen Zeit vor 720 bis 365 Millionen Jahren.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Asteroid dieser Größe auf die Erde trifft, beträgt eins in hundert Millionen Jahren, was es heute schwierig macht, verschiedene geologische Phänomene wie Erosion und Vulkanismus zu untersuchen.

Diese Verschleißprozesse sind jedoch auf der Mondoberfläche viel geringer, so dass ihre Plattform laut Wissenschaftlern viel besser für die Forschung geeignet ist.

Aus den Daten des Mondorbiters Kayuga schätzte das Team von Professor Kentaro Terada den Moment der Entstehung auf dem Mond von 59 Kratern mit Durchmessern von mehr als 20 Kilometern und kam zu dem Schluss, dass acht der Gesamtkrater gleichzeitig gebildet wurden, darunter die Copernicus-Krater.

Mit der radiometrischen Datierung des von diesem Krater ausgestoßenen Materials und den Daten anderer Missionen über die durch den Einschlag der Meteoriten gebildeten Glasperlen gelangte Terada zu dem Schluss, dass der Regen vor etwa 800 Millionen Jahren auf dem Mond stattfand.

Die Autoren, die annehmen, dass ein ähnliches Ereignis auf unserem Planeten stattgefunden hat, schlagen vor, dass während des Asteroidenabsturzes einige Fragmente der Himmelskörper auf die terrestrischen Planeten und die Sonne fielen.

Andere hätten in einem Asteroidengürtel bleiben können, während der Rest eine Orbitalentwicklung hatte und Teil der Gruppe der erdnahen Asteroiden wurde. (23. Juli 2020, EFE / PracticaEspañol)

(Automatische Übersetzung)

Die dazugehörigen Video-News (September 2010):


Comprensión

Lee la noticia y responde a las preguntas

Congratulations - you have completed Lee la noticia y responde a las preguntas. You scored %%SCORE%% out of %%TOTAL%%. Your performance has been rated as %%RATING%%
Die Antworten sind unten hervorgehoben
Frage 1
En el texto se dice que...
A
hubo una lluvia de asteroides en la Luna hace cientos de millones de años.
B
habrá una lluvia de asteroides en la Luna dentro de 800 años, según un estudio.
C
un grupo de científicos realizarán pronto un estudio sobre los cráteres de la Luna.
Frage 2
Según el texto...
A
el orbitador Kayuga acaba de descubrir un nuevo cráter que ha recibido el nombre de Copérnico.
B
es imposible estudiar los cráteres de la Luna porque su superficie está más desgastada que la de la Tierra.
C
un asteroide de gran diámetro impactó contra el sistema Tierra- Luna .
Frage 3
Tras leer el texto entendemos que...
A
se piensa que hubo también una lluvia de asteroides en la Tierra.
B
los expertos confirmaron que ninguno de esos cráteres se formaron simultáneamente.
C
ni el volcanismo ni la erosión pueden dificultar el estudio de la superficie de un planeta.
Frage 4
En el texto se dice que...
A
jamás impactó un meteorito contra la superficie terrestre.
B
hay un cráter de gran tamaño causado por el impacto de un meteorito en México.
C
acaba de descubrirse un cráter de gran tamaño en México.
Frage 5
Según el vídeo...
A
no hay ninguna irreguralidad en la superficie lunar.
B
esas fotografías no han servido para determinar mejor la profundidad y el tamaño de los cráteres.
C
se utilizaron colores para determinar el tamaño de esos cráteres.
Zur Beendigung des Tests, bitte den unteren Button anklicken. Alle Fragen, die nicht beantwortet wurden, werden als falsch bewertet. Ergebnisse anzeigen
5 Fragen zur Fertigstellung.

Vocabulario

Congratulations - you have completed .

You scored %%SCORE%% out of %%TOTAL%%.

Your performance has been rated as %%RATING%%


Die Antworten sind unten hervorgehoben
Frage 1
"Colisionar" es...
A
esquivar.
B
sobrevolar.
C
chocar contra algo.
Frage 2
Por definición, el término "volcanismo" está relacionado con...
A
los fenómenos meteorológicos.
B
los volcanes y su actividad.
C
la órbita de un planeta.
Frage 3
Elige la opción correcta
A
No saben cuándo pudo a verse formado ese cráter.
B
No saben cuándo pudo haberse formado ese cráter.
C
Ambas opciones son correctas.
Frage 4
Se llama "meteorito" a...
A
una roca procedente del espacio que impacta contra la superficie de un planeta o de un satélite.
B
una estrella de gran tamaño.
C
un planeta que gira alrededor del Sol.
Zur Beendigung des Tests, bitte den unteren Button anklicken. Alle Fragen, die nicht beantwortet wurden, werden als falsch bewertet. Ergebnisse anzeigen
4 Fragen zur Fertigstellung.

Noticias al azar

Multimedia news of Agencia EFE to improve your Spanish. News with text, video, audio and comprehension and vocabulary exercises