Puede usar las teclas derecha/izquierda para votar el artículo.Votación:1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (2 votos, promedio: 3,00 sobre 5)
LoadingLoading...

Wirtschaft

Die chinesische Wirtschaft wird in diesem Jahr um 1,9% und 2021 um 8,2% wachsen, prognostiziert der IWF

Peking  /  Der Internationale Währungsfonds (IWF) prognostiziert, dass Chinas Wirtschaft von dem Kontraktionstrend abweichen wird, den Covid-19 weltweit verursacht hat, mit einem Wachstum von 1,9% in diesem Jahr und 8,2% im Jahr 2021.

Diese Prognosen stellen das neueste Update der Agentur nach einer Runde virtueller Konsultationen dar, in denen der Missionsleiter für China, Helge Berger, und der erste stellvertretende Geschäftsführer des IWF, Geoffrey Okamoto, Treffen mit dem Gouverneur der chinesischen Zentralbank und mit den Leitern der Wertpapiermarktaufsichtsbehörden und des Banken- und Versicherungssektors.

Trotz dieser positiven Aussichten warnte Okamoto, dass das Wachstum “unausgeglichen” bleibt, indem es sich übermäßig auf die Verwaltung verlässt, während der private Konsum “zurückbleibt”.

Der stellvertretende Geschäftsführer erinnerte auch daran, dass die chinesische Wirtschaft nach wie vor “wachsenden finanziellen Schwachstellen” und einem “zunehmend komplexen ausländischen Umfeld” ausgesetzt ist.

Der IWF prognostiziert, dass die Kerninflation – ein Indikator, der volatilere Preisprodukte wie Lebensmittel oder Energie ausschließt – weiterhin “aus” sein wird, was dazu führen wird, dass der Verbraucherpreisindex, der Hauptindikator für die Inflation im Einzelhandel, im Jahr 2021 den Wert nicht überschreitet von Peking vor der Krise des neuen Coronavirus festgelegte Grenze von 3%.

“China kann der internationalen Gemeinschaft helfen”

Okamoto forderte die chinesische Regierung auf, ihre Geldpolitik weiter zu „modernisieren“, die am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppen zu unterstützen und die rechtlichen Rahmenbedingungen im Finanzsystem zu stärken, um Risiken zu verringern und die Reform staatseigener Unternehmen zu vertiefen haben keine Vorteile gegenüber privaten Unternehmen und öffnen inländische Märkte für ausländische Unternehmen.

In Bezug auf die Rolle des Landes in der globalen Krise von Covid-19 erinnerte der IWF-Manager daran, dass “China der internationalen Gemeinschaft helfen kann, viele der Hauptherausforderungen der Weltwirtschaft zu bewältigen”.

Als Beispiele hierfür nannte er den Zugang zu möglichen Impfstoffen gegen das Coronavirus, den Schuldenerlass für arme Länder, die nachhaltige Finanzierung globaler Infrastrukturinvestitionen und den Kampf gegen den Klimawandel.

Nach offiziellen Angaben wuchs Chinas BIP im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 4,9%, was eine Rückkehr zu positiven Zahlen in der kumulierten Zahl des Jahres bis September (+ 0,7%) nach einem Zusammenbruch um 6,8% darstellte % im ersten Quartal 2020 und 3,2% im zweiten Quartal. (5. November 2011, EFE / PracticaEspañol)

(Automatische Übersetzung)

Nachrichten im Video (Juli 2020):


Comprensión

Lee la noticia y responde a las preguntas

Congratulations - you have completed Lee la noticia y responde a las preguntas.

You scored %%SCORE%% out of %%TOTAL%%.

Your performance has been rated as %%RATING%%


Die Antworten sind unten hervorgehoben
Frage 1
En general, el texto habla...
A
de una previsión del FMI.
B
del mercado de valores de forma genérica.
C
de una crisis mundial causada por una pandemia.
Frage 2
En el texto se dice que...
A
no crecerá la economía de ningún país durante años a causa de una crisis causada por una pandemia.
B
se prevé que la economía china siga creciendo el año que viene.
C
el FMI descarta que pueda haber un crecimiento de la economía china en los próximos meses.
Frage 3
Según el texto...
A
se prevé que la economía china crezca más de un ocho por ciento el año que viene.
B
el crecimiento de la economía china apenas depende de la Administración del país.
C
en China, la inflación básica se situará en el treinta por ciento.
Frage 4
Leyendo el texto entendemos que...
A
en ningún momento el PIB de China ha bajado este año.
B
el FMI no cree que sea necesario que China tenga que modernizar su política monetaria.
C
el FMI considera que China podría ejercer un papel importante en la comunidad internacional.
Frage 5
Según el vídeo...
A
el FMI prevé que habrá un avance mayor para el próximo año en la economía china.
B
el Banco Mundial no cree que la COVID-19 pueda afectar a la recuperación de la economía del país.
C
el Banco Mundial descarta que la economía china vaya a crecer en 2021.
Zur Beendigung des Tests, bitte den unteren Button anklicken. Alle Fragen, die nicht beantwortet wurden, werden als falsch bewertet. Ergebnisse anzeigen
5 Fragen zur Fertigstellung.

Noticias al azar

Multimedia news of Agencia EFE to improve your Spanish. News with text, video, audio and comprehension and vocabulary exercises