Puede usar las teclas derecha/izquierda para votar el artículo.Votación:1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (2 votos, promedio: 3,00 sobre 5)
LoadingLoading...

Welt

Die letzten 24 Stunden in der Umgebung des chinesischen Coronavirus und seiner weltweiten Verbreitung

Die Gesundheitsbehörden haben in den letzten 24 Stunden ihre Botschaften der Rationalität, Ruhe und Beschaulichkeit gegenüber dem COVID-19-Coronavirus verdoppelt, insbesondere in europäischen Ländern, in denen wie in Spanien die ersten Infektionen auftreten, während China im Mittelpunkt dieses internationalen Notfalls steht hat der Welt die Möglichkeit gemeldet, dass zwei Monate nach Beginn der Krise der “Höhepunkt” der Epidemie erreicht wurde.

In Spanien, wo neun Fälle bestätigt wurden – die meisten davon durch Ansteckung in Italien mit 12 Toten -, wird daran erinnert, dass die wirksamste Maßnahme zur Verhinderung einer Infektion darin besteht, sich häufig die Hände zu waschen und darauf zu bestehen, dass „die Masken für Gesundheitspersonal “.

Das COVID-19 hat mehr als zehn Todesfälle und mehr als 300 Infizierte in Norditalien verursacht, insbesondere in der Region Lombardei. Es gibt zwei Tote in Frankreich und 18 Infektionen in Deutschland und 13 im Vereinigten Königreich, wo sich auch vier britische Schulen befinden Sie haben beschlossen, diese Woche nach einem Skiausflug in Italien für Schüler und Lehrer geschlossen zu bleiben.

Die italienischen Behörden bestehen darauf, dass Todesfälle in schutzbedürftigen Gruppen über 80 Jahren auftreten, und bitten den Rest der Welt um Vertrauen, damit sie die Besuche nicht einschränken, nachdem einige Länder den Flugverkehr eingestellt haben.

Die WHO hinter dem Coronavirus

Die WHO, die weiterhin die Expansion, Ausbreitung und Übertragung des Coronavirus außerhalb Chinas überwacht, argumentiert, dass es weltweit in “sehr rationalen, kleinen Mengen zirkuliert und die auftretenden Fälle eine leichte bis mittelschwere Symptomatik aufweisen”.

Aber er besteht darauf, dass das Virus real ist und morgen überall auftreten kann und dass sich die Länder unweigerlich darauf vorbereiten müssen, sagte Bruce Aylward, Leiter einer wissenschaftlichen Mission der Weltgesundheitsorganisation nach China in Genf.

“Wenn Sie bereit sein wollen, ist bekannt, dass Betten benötigt werden, dass Menschen isoliert sein müssen, enge Kontakte unter Quarantäne stellen müssen, weil wir wissen, dass 10% von ihnen an der Krankheit leiden und sie zunächst nicht erkennen werden”, sagte er.

Die Coronavirus-Situation in China

Derzeit summieren sich etwa dreißig Länder, in denen das Virus entdeckt wurde, und obwohl in China, dem Schwerpunkt der Epidemie, die niedrigste Anzahl täglicher Infektionen seit Beginn der Krise gemeldet wurde – China hat 2.715 Todesfälle und 78.064 Infektionen.

Es wurde festgestellt, dass in der chinesischen Stadt Wuhan, in der die Epidemie ausgelöst wurde, die Sterblichkeitsrate bisher 2,4% betrug, während sie außerhalb dieser Gerichtsbarkeit auf 0,7% gesenkt wurde.

Außer im Iran, der nach Angaben der Regierung neunzehn Tote hinzufügt, und einer derjenigen, die sich selbst als Überträger der Krankheit deklariert haben, war der stellvertretende Gesundheitsminister Iraj Harirchi. Alle Nachbarn des Iran haben ihre Grenzen geschlossen und jeden Tag kündigen neue Unternehmen Flugbeschränkungen an, ebenso wie Südkorea oder sogar Japan.

Japan und die Philippinen

In Japan hat die Regierung beantragt, die für diese Daten geplanten massiven Sport- oder Kulturveranstaltungen im Rahmen der Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus angesichts neuer Zweifel an den Olympischen Spielen um zwei Wochen zu verschieben. In Übereinstimmung mit diesen Empfehlungen haben die Organisatoren von Foodex Japan die Lebensmittelmesse Mitte März abgesagt.

Bis heute hat Japan 164 Infektionen am Rande des fast 700 Kreuzfahrtschiffes Diamond Princess registriert, das in Yokohama südlich von Tokio festgemacht hat.

Die Treffen der Davis Cup-Qualifikationsphase, die zwischen dem 6. und 7. März im Westen des asiatischen Landes gegen Japan und Ecuador stattfinden werden, werden ohne Öffentlichkeit ausgetragen, um die Ausbreitung des neuen Coronavirus einzudämmen.

Und während auf den Philippinen mit 80 Prozent der Katholiken die Regierung heute Aschermittwoch einlädt, dass die Bürger zu Hause beten und die Priester mehr Massen zur Reduzierung der Agglomerationen geben, berichten die brasilianischen Gesundheitsbehörden, dass sie herausgefunden haben, was Dies wäre der erste Fall von Coronavirus im Land, und Indonesien beginnt mit der Rückführung von Landsleuten, die im Welttraum eingeschlossen sind.

Aber Mardi Gras, der traditionelle amerikanische Karneval in der Stadt New Orleans (Louisiana), änderte seine Programmierung aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus nicht, nachdem die Ausbreitung des Virus in den Vereinigten Staaten ebenfalls als unvermeidlich angesehen wurde.

Andererseits ist auch bekannt, dass etwa 14 Prozent der von Lungenentzündung betroffenen Patienten, die sich von der Krankheit in der südchinesischen Provinz Canton erholt haben und entlassen wurden, in nachfolgenden Tests positiv auf Coronavirus zurückgekehrt sind Heute die lokalen Medien. (26. Februar 2020, EFE / Practicaespañol)

(Automatische Übersetzung)

Die zugehörigen Video-News:


Comprehension

Lee la noticia y responde a las preguntas (Read the news and answer the questions)

Congratulations - you have completed Lee la noticia y responde a las preguntas (Read the news and answer the questions). You scored %%SCORE%% out of %%TOTAL%%. Your performance has been rated as %%RATING%%
Die Antworten sind unten hervorgehoben
Frage 1
Principalmente, el texto habla... (Mainly, the text talk about...)
A
del lugar donde se originó el nuevo coronavirus.
B
de la celebración del carnaval en Nueva Orleans.
C
de cuál es la situación en el mundo por el coronavirus
Frage 2
En el texto se dice que... (It's said in the text that...)
A
por ahora no se ha registrado ninguna víctima mortal a causa del coronavirus en Europa.
B
se desmiente que los contagiados que están en España hayan estado antes en Italia.
C
más de una docena de personas han fallecido en Europa a causa del coronavirus.
Frage 3
Leyendo el texto, entendemos que... (Reading to the text, we understand that...)
A
China es el país donde menos contagios se han registrado en todo el mundo.
B
la OMS recomienda a los países que estén preparados para hacer frente al COVID-19.
C
Italia pide que se cancelen todos los vuelos al país para evitar que se propague el coronavirus.
Frage 4
Sobre Japón se dice que... (About Japan, it's said that...)
A
está previsto que se disputen unos partidos de tenis en el país.
B
el Gobierno nipón descarta que sea necesario cancelar o aplazar algún evento deportivo para evitar más contagios en el país.
C
se ha anunciado que los Juegos Olímpicos se han cancelado para evitar que haya más contagios.
Frage 5
En el texto se dice que... (It's said in the text that...)
A
China ha dejado de ser el país donde más casos de contagios se han registrado.
B
se está enviando un mensaje de tranquilidad en Europa tras conocerse casos del coronavirus en varios países europeos.
C
se desmiente que un ministro del Gobierno iraní tenga el COVID-19.
Frage 6
En el vídeo se dice que... (It's said in the video that...)
A
el ministro de Sanidad pide a los ciudadanos que utilicen diariamente mascarillas.
B
la mujer del médico italiano que viajó a Canarias también está contagiada.
C
es posible que se aíslen a las personas que están en ese hotel de Canarias.
Zur Beendigung des Tests, bitte den unteren Button anklicken. Alle Fragen, die nicht beantwortet wurden, werden als falsch bewertet. Ergebnisse anzeigen
6 Fragen zur Fertigstellung.

Noticias al azar

Multimedia news of Agencia EFE to improve your Spanish. News with text, video, audio and comprehension and vocabulary exercises.