Puede usar las teclas derecha/izquierda para votar el artículo.Votación:1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (1 votos, promedio: 5,00 sobre 5)
LoadingLoading...

Cultura

Die spanische Tafel aus dem Jahr 1450 wurde in Valencia gemalt und vom Louvre erworben

Paris / Das Louvre-Museum gab am Montag bekannt, dass es über das Auktionshaus von Christie eine spanische Tafel erworben hat, die um 1450 in Valencia gemalt wurde und Jesus Christus und das Gesicht einer Jungfrau darstellt.

Das Bild wurde 1904 während der großen Ausstellung französischer Primitiven im Louvre als Originalwerk von Avignon in der Sammlung des Grafen Paul Durrieu präsentiert.

Seine Nachkommen kehrten 2004 zurück, um es dem Louvre für eine retrospektive Ausstellung zu leihen, obwohl es zu diesem Zeitpunkt laut einem französischen Museum in einer Erklärung bereits als spanisches und insbesondere als valencianisches Gemälde identifiziert worden war.

“Diese Arbeit ist seit mehr als einem Jahrhundert als eines der wichtigsten spanischen Primitiven auf französischem Boden bekannt und bewundert”, sagte der Louvre, in dem die Höhe des Kaufs nicht angegeben war.

Christies Quellen teilten EFE mit, dass sie, da es sich um einen Privatverkauf handelt, weder den gezahlten Betrag noch das Datum des Erwerbs melden können, obwohl sie angegeben haben, dass er „vor kurzem“ stattgefunden hat.

Das Bild wurde wahrscheinlich für eine Prozession in der Stadt konzipiert und zeigt die Bewunderung der Ikonen aus dem Byzantinischen Reich im Westen.

Die Jungfrau und das Heilige Antlitz

Das Bildnis der Jungfrau war in der Stadt möglicherweise als kostbare Ikone bekannt, die im Schatz der Krone von Aragon aufbewahrt wurde, während das Heilige Antlitz mit den Merkmalen des Mandylions dargestellt wurde.

Das Werk “hatte schon damals wie heute einen Einfluss auf seinen hieratischen und festen Blick, der ihm eine exotische Aura verlieh und der Zeit fremd war”, sagt der Louvre.

Die neuesten Hypothesen belegen, dass sein Autor Juan Rexach sein könnte, der die valencianische Szene über mehrere Jahrzehnte hinweg dominierte, neben der damals sehr modischen Flamenco-Kunst zusammen mit seinem „Alter Ego“ Jacomart.

Die Akquisition ermöglicht es, eine sehr umfangreiche Sammlung primitiver Valencianer mit Werken von Gonçal Peris Sarrià und dem Maestro de Burgo de Osma zu vervollständigen, die zusammen mit Malern wie Juan de Flandes, Fernando Gallego oder Jaume Huguet, die einen anderen Zweig repräsentieren, in einem Raum ausgestellt werden des Einflusses der Flamenco-Kunst. (8. September 2020, EFE / PracticaEspañol)

(Automatische Übersetzung)

Nachrichten im Video (Dezember 2009):


Comprensión y vocabulario

Lee la noticia y responde a las preguntas

Congratulations - you have completed Lee la noticia y responde a las preguntas. You scored %%SCORE%% out of %%TOTAL%%. Your performance has been rated as %%RATING%%
Die Antworten sind unten hervorgehoben
Frage 1
En general, el texto habla...  
A
de la colección de primitivos valecianos que hay en un museo.
B
de una obra de arte que fue adquirida recientemente por el Museo del Louvre.
C
del arte flamenco de forma genérica.
Frage 2
En el texto se dice que...  
A
hasta ahora ese panel jamás se había expuesto en un museo francés.
B
ese panel que compró el Louvre fue pintado a mediados del siglo XV.
C
el Louvre desmiente que ese panel haya sido pintado por un español.
Frage 3
Tras leer el texto entendemos que...  
A
ese panel fue adquirido por el Louvre en 2004.
B
en ese panel se pueden comtemplar las efigies de la Virgen y de Jesucristo.
C
ambas imágenes no transmiten solemnidad a quienes las contemplan.
Frage 4
En el texto se dice que...  
A
hasta ahora esa obra jamás había impactado a las personas que la contemplaban.
B
este panel es la primera obra que el Louvre tiene de los llamados "primitivos valencianos".
C
ese panel podría haber sido pintado por Juan Rexach.
Frage 5
Leyendo el texto entendemos que...  
A
ese panel fue realizado a comienzos del Imperio Bizantino.
B
se pudo haber concebido esa obra para llevarla en una procesión.
C
Juan Rexach no fue un pintor muy conocido en Valencia.
Frage 6
En el vídeo se dice que...  
A
la pintura que muestra la resurreción de Lázaro no es muy grande.
B
todas las obras expuestas pertenecen al Museo de Zaragoza.
C
en esa muestra se repasa la evolución del arte aragonés durante los siglos XV y XVI.
Frage 7
Según el vídeo...  
A
los profetas Daniel y Ezequiel aparecen en el retablo de la Santa Cruz de Blesa.
B
el retablo de la Santa Cruz de Blesa no es una obra cumbre del Renacimiento aragonés.
C
esta muestra estará pronto en Bilbao.
Frage 8
El término "efigie"...  
A
hace referencia a una técnica para tallar madera.
B
es un sinónimo de "esfinge".
C
hace referencia a la representación de una persona en una pintura o en una escultura.
Frage 9
"Hieratismo" hace referencia a algo que...  
A
transmite mucho movimiento.
B
es muy expresivo.
C
es solemne y rígido.
Zur Beendigung des Tests, bitte den unteren Button anklicken. Alle Fragen, die nicht beantwortet wurden, werden als falsch bewertet. Ergebnisse anzeigen
9 Fragen zur Fertigstellung.

Noticias al azar

Multimedia news of Agencia EFE to improve your Spanish. News with text, video, audio and comprehension and vocabulary exercises