Puede usar las teclas derecha/izquierda para votar el artículo.Votación:1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (3 votos, promedio: 5,00 sobre 5)
LoadingLoading...

Erdbeben mit einer Stärke von 4,1; 4.3 und 4 erschüttern die Metropolregion Granada

Granada / Drei fast aufeinanderfolgende Erdbeben der Stärke 4,3, 4,2 und 4 und des Epizentrums in den Gemeinden der Metropolregion Granada waren heute Abend in den betroffenen Gebieten drei Tage nach dem Erdbeben 4,4 zu spüren, das Atarfe und Santa Fe mit materiellen Schäden erschütterte.

Das erste, 4,3 Grad und sein Epizentrum in Santa Fe, wurde um 22.36 Uhr (Ortszeit) registriert, und kurz darauf, um 22.44 Uhr, wurden weitere 4,2 Grad festgestellt und sein Epizentrum in Cúllar Vega, ebenfalls in der Metropolregion Granada, beide sehr flach – null Kilometer tief -, was dazu beigetragen hat, dass das Erdbeben von der Bevölkerung intensiv wahrgenommen wird.

Das dritte mit seinem Epizentrum in Santa Fe wurde um 22:54 Uhr registriert und wie die vorherigen mit einer Tiefe von null Kilometern, während ein viertes Erdbeben in Santa Fe um 23:09 Uhr mit einer Stärke von -2,7- festgestellt wurde.

In der Hauptstadt Granadas, wo dies zu spüren war, hat die örtliche Polizei EFE darüber informiert, dass es keine Hinweise auf persönliche oder materielle Schäden gibt, obwohl es verängstigte Menschen gibt, die auf die Straße gegangen sind, während der Bürgermeister Luis Salvador Sie gefragt hat Der Twitter-Account hütet sich vor dem Bau von Kaminen oder Gegenständen, die auf die Straße fallen könnten.

In Santa Fe gibt es, wie die örtliche Polizei EFE mitgeteilt hat, nur Beweise für den Moment des Sturzes eines Teils der Fassade eines unbewohnten Hauses im historischen Zentrum, das sich in einem heruntergekommenen Zustand befand, der zur Räumung gezwungen wurde eine Vorsichtsmaßnahme für die Mieter des gegenüberliegenden Hauses.

Wie in Granada gibt es Menschen, die sich für die Suche nach Freiflächen entschieden haben, während es in anderen Gemeinden wie Atarfe keine Hinweise auf persönliche oder materielle Schäden gibt.

Granada geht in die Vor-Notfall-Phase

Nach Angaben der Junta de Andalucía ist Granada in die Phase vor dem Notfall des Notfallplans für Erdbebenrisiken eingetreten, die durch die instrumentelle Überwachung und Untersuchung des Phänomens sowie durch Informationsmaßnahmen für Organe, Behörden und die Bevölkerung gekennzeichnet ist.

Es war am vergangenen Samstag, als das größte Erdbeben mit 4,4 Grad auf der Richterskala und im Epizentrum in Santa Fe (Granada) auftrat. Seitdem gab es bis zu 200 Nachbeben, wenn auch mit Ausnahme dieser Nacht von geringerer Intensität.

Am vergangenen Samstag, der derzeit als der größte in dieser seismischen Serie gilt, wurden in Atarfe und Santa Fe mehr als ein halbes Tausend kleinere Zwischenfälle verzeichnet, die hauptsächlich auf den Fall von Trümmern und Fliesen in Häusern und Straßen sowie auf eine leichte Verletzung zurückzuführen waren.

Das andalusische Institut für Geophysik und Katastrophenschutz der Universität Granada hat die Erdbeben der letzten Tage auf den Untergang des Granada-Beckens zurückgeführt, an dessen Rand die Fehler liegen, die sie verursachen, und sie in eine Reihe aufgenommen, die begann. ” vor langer Zeit.”

Experten halten diese Erdbeben für „klein“, nicht einmal für mäßig, obwohl sie erkennen, dass sie großen sozialen Alarm auslösen, da sie sehr oberflächlich sind und in der Nähe von dicht besiedelten Städten auftreten.

Forscher des Instituts für Geodynamik der Universität Granada und des Andalusischen Instituts für Geowissenschaften haben diesen Dienstag auf die kontinuierliche Annäherung von 4 bis 5 Millimetern pro Jahr zwischen der eurasischen und der afrikanischen Platte zurückgeführt. (26. Januar 2021, EFE / PracticaEspañol)

(Automatische Übersetzung)

Nachrichten im Video (März 2017):


Comprensión y vocabulario

Lee la noticia y responde a las preguntas

Congratulations - you have completed Lee la noticia y responde a las preguntas.

You scored %%SCORE%% out of %%TOTAL%%.

Your performance has been rated as %%RATING%%


Die Antworten sind unten hervorgehoben
Frage 1
En el texto se dice que...
A
se han vuelto a registrar más terremotos en Granada, España.
B
se desmiente que se hayan registrado de nuevo varios terremotos en Granada, España.
C
se han registrado varios terremotos en la capital de España.
Frage 2
Según el texto...
A
las autoridades afirman que la población apenas sintió temblores.
B
la población sintió los temblores causados por los terremotos.
C
es poco probable que la población haya sentido temblores.
Frage 3
En el texto se dice que...
A
ninguno de esos terremotos superó los 5 grados en la escala de Richter.
B
se desmiente que esos terremotos hayan producido algún daño en el mobiliario urbano.
C
los terremotos se produjeron después de la medianoche.
Frage 4
En el texto se dice que...
A
no es cierto que hubiera gente asustada a causa de los temblores.
B
se desconoce si el epicentro de alguno de esos sismos tuvo lugar en Santa Fe.
C
los expertos apuntan que esos terremotos podrían haberse producido por el hundimiento de una cuenca.
Frage 5
Leyendo el texto entendemos que...
A
toda Granada está en alerta máxima a causa de esos sismos.
B
se desconoce si los terremotos pequeños pueden alarmar mucho a la población.
C
se pidió a la población que tuviera cuidado por si caía algún cascote de los edificios.
Frage 6
Según el vídeo...
A
las personas entrevistadas afirman que apenas sintieron el terremoto.
B
esta es la primera vez que se registra un terremoto en esa región.
C
ese sismo fue muy superficial.
Frage 7
Un sinónimo de "sismo" es...
A
huracán.
B
terremoto.
C
erupción.
Frage 8
"Achacar" es...
A
evitar un peligro.
B
atribuir algo malo a alguien o a algo.
C
desconocer el motivo de algo.
Frage 9
"Haya sido" es una forma del...
A
pretérito pluscuamperfecto del subjuntivo del verbo ser.
B
imperfecto del subjuntivo del verbo ser.
C
pretérito perfecto compuesto del subjuntivo del verbo ser.
Zur Beendigung des Tests, bitte den unteren Button anklicken. Alle Fragen, die nicht beantwortet wurden, werden als falsch bewertet. Ergebnisse anzeigen
9 Fragen zur Fertigstellung.

Noticias al azar

Multimedia news of Agencia EFE to improve your Spanish. News with text, video, audio and comprehension and vocabulary exercises