Puede usar las teclas derecha/izquierda para votar el artículo.Votación:1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (1 votos, promedio: 5,00 sobre 5)
LoadingLoading...

Wissenschaft

Sie entdecken Salzwasserseen unter dem Südpol des Planeten Mars

London / Unter dem Südpol des Planeten Mars befinden sich Seen mit flüssigem Salzwasser unterschiedlicher Größe, wie von einem internationalen Wissenschaftlerteam in der Zeitschrift “Nature Astronomy” beschrieben.

Die Forscher glauben, dass die feuchten Bereiche, die sie in dieser Marsregion entdeckt haben, auf Massen zurückzuführen sind, die trotz der niedrigen Temperaturen dank einer hohen Konzentration an Perchloratsalzen in flüssigem Zustand bleiben.

Zuvor war eine dieser Regionen unter der Oberfläche des roten Planeten bereits anhand von Daten eines der Instrumente an Bord des europäischen Mars Express-Raumfahrzeugs identifiziert worden, obwohl die Debatte über deren Art und Zusammensetzung noch nicht abgeschlossen war.

Die Gruppe von Roberto Orosei von der Roma III-Universität hat nun zusammen mit Forschern aus Australien und Deutschland die Techniken der terrestrischen Satelliten, die die Antarktis verfolgen, verwendet, um die Originaldaten des Marsradars erneut zu analysieren Express, bekannt als MARSIS.

Das Gerät begann 2005 mit dem Sammeln von Informationen über den Planeten, nachdem es 2003 mit dem Raumschiff gestartet worden war.

Nach mehreren Jahren der Datenerfassung führten die fehlenden eindeutigen Hinweise auf flüssiges Wasser unter den Mars-Eiskappen zu der Annahme, dass die Flüssigkeit, falls vorhanden, tiefer sein würde, als sie gedacht hatten.

Im Jahr 2018 ergab eine Neuinterpretation dieser Erkundungen jedoch einen 20 Kilometer breiten See in der Region Ultimi Scopuli.

Die an diesem Montag veröffentlichte Arbeit, an der mehrere Autoren dieser ursprünglichen Studie teilnehmen, versucht, diese Entdeckung neu zu beleuchten und ihre Analyse zu erweitern.

Ergebnisse

Zu diesem Zweck haben sie eine Region von 200 mal 350 Quadratkilometern um den Ort herum erkundet, an dem der erste See entdeckt wurde.

Ihre Ergebnisse “bestätigen die anfängliche Entdeckung” einer “stabilen Masse flüssigen Wassers in Ultimi Scopuli” unter Verwendung einer “anderen Technik als der unabhängigen”, beschreibt der in “Nature Astronomy” veröffentlichte Text.

Gleichzeitig hat seine Arbeit “ein umfangreicheres und komplexeres Szenario mit allgegenwärtigen Wasserflecken rund um den subglazialen See” aufgedeckt.

Die physikalischen, geologischen, klimatischen und topografischen Bedingungen, die die Existenz dieser flüssigen Massen ermöglichen, sind nach Ansicht der Wissenschaftler immer noch umstritten.

Sie zeichnen sich gleichzeitig dadurch aus, dass auf der Erde hypersaline wässrige Lösungen in subglazialen Gebieten bei Temperaturen gefunden wurden, die “viel niedriger als der Gefrierpunkt von Wasser” sind.

Angesichts dieser Beweise schlagen sie vor, dass die plausibelste Form von flüssigem Wasser unter der Mars-Eiskappe Perchloratsole ist, eine wässrige Lösung mit einer Salzkonzentration von mehr als 5%. (29. September 2020, EFE / PracticaEspañol)

(Automatische Übersetzung)

Nachrichten im Video (Juli 2018):


Comprensión y vocabulario

Lee la noticia y responde a las preguntas

Congratulations - you have completed Lee la noticia y responde a las preguntas.

You scored %%SCORE%% out of %%TOTAL%%.

Your performance has been rated as %%RATING%%


Die Antworten sind unten hervorgehoben
Frage 1
En general, el texto habla de...
A
un satélite que fue lanzado en 2003 para recopilar información sobre Marte.
B
cuándo fue descubierto el primer lago del planeta Marte.
C
unos lagos de agua líquida que han sido hallados en Marte.
Frage 2
En el texto se dice que...
A
los científicos desmienten que haya agua en Marte.
B
esos lagos que han sido detectados se hallan bajo el polo sur del planeta rojo.
C
el agua de todos esos lagos que han sido detectados está completamente congelada.
Frage 3
Según el texto...
A
se ha descartado que haya una relación entre la existencia de zonas húmedas con una alta concentración de sales de perclorato.
B
hace unos años los científicos pensaron que si hay agua en estado líquido, esta estaría a mayor profundidad de lo que pensaban.
C
hasta ahora no se había descubierto ningún lago en Marte.
Frage 4
Leyendo el texto entendemos que...
A
ya no hay ningún tipo de debate relacionado con la superficie del planeta Marte.
B
se confirma que hay agua en estado líquido en Ultimi Scopuli.
C
acaba de lanzarse al espacio un satélite para que recopile más información sobre Marte.
Frage 5
En el vídeo se dice que...
A
los científicos creen que ese lago podría ser un depósito biológico.
B
ese lago no está por debajo de la superficie de Marte.
C
ese lago no se parece en nada a los grandes lagos de agua líquida hallados en la Antártida.
Frage 6
La expresión "a fin de" significa...
A
"para".
B
"de este modo".
C
"en resumen".
Frage 7
Se llama "planeta rojo"...
A
al planeta Marte.
B
al planeta Júpiter.
C
al Sol.
Frage 8
El término "marciana" hace referencia...
A
al planeta Marte.
B
a algo que es extraño.
C
al mar.
Zur Beendigung des Tests, bitte den unteren Button anklicken. Alle Fragen, die nicht beantwortet wurden, werden als falsch bewertet. Ergebnisse anzeigen
8 Fragen zur Fertigstellung.

Noticias al azar

Multimedia news of Agencia EFE to improve your Spanish. News with text, video, audio and comprehension and vocabulary exercises.