Puede usar las teclas derecha/izquierda para votar el artículo.Votación:1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (1 votos, promedio: 5,00 sobre 5)
LoadingLoading...

Welt

Umfragen zufolge lehnen sich 6 von 10 Hispanics für die US-Präsidentschaft nach Biden

Miami / Mehr als sechs von zehn hispanischen Wählern im Land unterstützen den demokratischen Kandidaten für das Weiße Haus, Joe Biden, und fast drei von zehn, den Präsidenten und republikanischen Kandidaten, Donald Trump. Dies geht aus einer Umfrage hervor, die diesen Sonntag vor den Wahlen zum 3. November.

Biden, der Vizepräsident von Barack Obama (2009-2017) war, hat 62% Unterstützung, verglichen mit 29% für Trup und 7%, die nicht sicher sind, wen sie wählen werden, so die Umfrage von Hart Research interviewt 410 Latinos registriert, um vom 29. bis 31. Oktober telefonisch abzustimmen.

Unter denjenigen, die nicht vorhaben, für Trump zu stimmen, gaben 51% an, dass es nicht die geringste Möglichkeit einer Meinungsänderung in letzter Minute gibt, während unter denjenigen, die Biden nicht unterstützen, 23% dies endgültig ausschließen.

Die Fehlerquote beträgt +/- 4,48%. Dies geht aus den Aufzeichnungen dieser Umfrage hervor, die zusammen mit einer nationalen Umfrage von NBC News, Telemundo und The Washington Street Journal veröffentlicht wurden.

Die Latino-Gemeinschaft

Die Latino-Gemeinschaft wird im November zum ersten Mal die größte stimmberechtigte Minderheit in den Vereinigten Staaten sein.

Schätzungsweise 32 Millionen Hispanics – von 60,6 Millionen Einwohnern (18% der Bevölkerung) – sind wahlberechtigt, gegenüber 27,3 Millionen, die 2016 wahlberechtigt waren.

Bidens 33-Punkte-Vorsprung unter Hispanics in der Hart Research-Umfrage ist weitaus größer als sein 10-Punkte-Vorsprung auf nationaler Ebene.

59% der Latinos glauben, dass das Land auf dem falschen Weg ist, 24%, dass es auf dem richtigen Weg ist und 10% wissen es nicht.

Bei der Beurteilung von Trump und Biden schneidet der frühere Vizepräsident mit 51% positiven oder sehr positiven Meinungen besser ab als der derzeitige Präsident, verglichen mit 28% bei Trump.

Die negativen Meinungen sind 25% für Biden und 58% für Trump.

Die Coronavirus-Pandemie

In Bezug auf die Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen in den USA antworteten 28%, dass sie Trumps Management gutheißen, 64% lehnen dies jedoch ab.

Darüber hinaus glauben 59%, dass das Schlimmste noch bevorsteht, und 22% sagen, dass das Schlimmste vorbei ist.

In Bezug auf das Kapitol gaben 54% an, dass sie es vorziehen, dass der Kongress von Demokraten kontrolliert wird.

Das Wahlrecht ausüben

Auf die Frage, ob sie ihr Wahlrecht bereits ausgeübt hätten, gaben 27% an, per Post abgestimmt zu haben, und 31% gaben an, dies im Voraus persönlich getan zu haben.

Außerdem gaben 4% an, dies per Post zu planen, und 10% gaben an, dass sie im Voraus persönlich abstimmen werden.

Im Gegensatz dazu gaben 22% an, dass sie ihr Wahlrecht am Wahltag persönlich ausüben würden.

In der Umfrage wurde auch nach der Zuverlässigkeit der Stimmenzählung bei dieser Wahl gefragt. 54% gaben an, dass sie vertrauen, 34% gaben an, dies nicht zu tun, und weitere 12% sind sich nicht sicher oder antworteten nicht. (3. November 2020, EFE / PracticaEspañol)

(Automatische Übersetzung)

Noticia relacionadaDie dazugehörigen Nachrichten im Video (8. Oktober 2020):


Comprensión

Lee la noticia y responde a las preguntas

Congratulations - you have completed Lee la noticia y responde a las preguntas.

You scored %%SCORE%% out of %%TOTAL%%.

Your performance has been rated as %%RATING%%


Die Antworten sind unten hervorgehoben
Frage 1
En general el texto habla...
A
de la pandemia del coronavirus en EE.UU.
B
del respaldo que dará la comunidad latina a los candidatos presidenciales.
C
del número de hispanos que viven en EE.UU.
Frage 2
Tras leer el texto entendemos que...
A
casi todos los latinos votarán a Trump, según esa encuesta.
B
no queda claro si los latinos apoyarán más a Biden que a Trump según esa encuesta.
C
la mayoría de los latinos apoyará a Biden, según una encuesta.
Frage 3
En el texto se dice que...
A
miles de latinos habían sido entrevistados para realizar esa encuesta.
B
esa encuesta se había realizado días antes de los comicios.
C
se descarta que pueda haber un margen de error en esa encuesta.
Frage 4
Según esa encuesta...
A
menos del 30% de los entrevistados tiene una opinión negativa de Joe Biden.
B
más del 50% de los entrevistados valora de forma muy positiva a Trump.
C
más del 60% de los entrevistados considera que Trump ha gestionado muy bien la crisis del coronavirus.
Frage 5
En el texto se dice que...
A
más del 50% afirmó que había votado por correo.
B
más de un 40% dijo que ya habían votado en persona por adelantado.
C
más de un 20% dijo que prefiere votar en persona el día de las elecciones.
Frage 6
Según el vídeo...
A
los salarios son mejores desde que comenzó la pandemia.
B
los demócratas obtuvieron más votos que los republicanos en San Diego.
C
los ciudadanos que viven en la frontera se sienten muy representados por el actual presidente.
Zur Beendigung des Tests, bitte den unteren Button anklicken. Alle Fragen, die nicht beantwortet wurden, werden als falsch bewertet. Ergebnisse anzeigen
6 Fragen zur Fertigstellung.

Noticias al azar

Multimedia news of Agencia EFE to improve your Spanish. News with text, video, audio and comprehension and vocabulary exercises