Puede usar las teclas derecha/izquierda para votar el artículo.Votación:1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (2 votos, promedio: 5,00 sobre 5)
LoadingLoading...

Welt

USA verlängert die Schließung der Grenze zu Mexiko durch COVID-19

Washington / USA verlängerte die Schließung der Grenze zu Mexiko für nicht wesentliche Reisen um 30 Tage und wird auf unbestimmte Zeit eine Regel beibehalten, die die Ausweisung von Einwanderern, die aufgrund von Landbeschränkungen ohne Genehmigung in das Land einreisen, als Maßnahmen gestattet um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Dies wurde am Dienstag vom amtierenden Sekretär des Ministeriums für innere Sicherheit (DHS, in englischer Sprache) in Erklärungen bestätigt, die von diesem Büro veröffentlicht wurden, in dem mehrere für Einwanderungsfragen zuständige Stellen zusammenkommen.

“Nicht wesentliche Reisen werden erst erlaubt, wenn diese Regierung davon überzeugt ist, dass dies sicher ist”, sagte Wolf, der feststellte, dass die Bemühungen in den letzten Monaten, nicht wesentliche Schritte zu begrenzen, erfolgreich waren und jetzt nicht der richtige Zeitpunkt für Änderungen ist. Überschrift ”.

Die Vereinigten Staaten und Mexiko haben vereinbart, seit dem 21. März nicht wesentliche Reisen einzuschränken, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, eine Maßnahme, die zuvor an der Grenze zu Kanada in Kraft getreten war. Beide Entscheidungen wurden im vergangenen April erneuert.

Nach Angaben des DHS gilt die Beschränkung der Einreise aus Mexiko bis zum 22. Juni.

Am Dienstag gab der kanadische Premierminister Justin Trudeau bekannt, dass sie mit den Vereinigten Staaten eine Vereinbarung getroffen haben, ihre Grenze bis mindestens zum 21. Juni für den als nicht wesentlich erachteten Verkehr geschlossen zu halten.

“Wir schätzen unsere Zusammenarbeit mit Mexiko und Kanada, um sicherzustellen, dass Nordamerika zusammenarbeitet, um die anhaltende globale Pandemie zu bekämpfen”, fügte Wolf hinzu.

Erweiterung der Beschränkungen

In einem weiteren Vermerk verwies der Beamte auch auf die Entscheidung des Direktors der Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC), Robert R. Redfield, die Beschränkungen der öffentlichen Gesundheit von Titel 42 an Landgrenzen auszuweiten , bis festgestellt wird, dass die ernsthafte Gefahr von COVID-19 aufgehört hat.

Unter diesem Titel hat die Donald Trump Administration laut lokalen Medien 20.000 Einwanderer “ausgewiesen”, die ohne Genehmigung überquert haben.

“Diese Anordnung war eines der wichtigsten Instrumente, mit denen das Ministerium die Ausbreitung des Virus verhindert und das amerikanische Volk, DHS-Beamte an vorderster Front und diejenigen, die sich in ihrer Obhut und Obhut befinden, vor COVID-19 geschützt hat.” fügte der in der Erklärung zitierte amtierende Sekretär hinzu.

Die von der CDC veröffentlichte Entscheidung sieht vor, dass die Verlängerung am 21. Mai um Mitternacht wirksam wird und so lange bestehen bleibt, bis der Direktor dieser Agentur feststellt, dass das Risiko einer Verbreitung von COVID-19 in den Vereinigten Staaten durch Ausländer besteht keine ernsthafte Gefahr für die öffentliche Gesundheit mehr darstellen “.

Als Reaktion auf diesen Schritt sagte Andrea Flores, stellvertretende Direktorin für Einwanderungspolitik bei der American Civil Liberties Union (ACLU), in einer Erklärung, dass der Präsident “eine Krise der öffentlichen Gesundheit ausnutzen will, um sein Ziel zu erreichen.” langjähriges Ende des Asyls an der Grenze. “ (20. Mai 2020, EFE / PracticaEspañol)

(Automatische Übersetzung)

Die zugehörigen Videonachrichten (22. März 2020):


Comprensión

Lee la noticia y responde a las preguntas

Congratulations - you have completed Lee la noticia y responde a las preguntas. You scored %%SCORE%% out of %%TOTAL%%. Your performance has been rated as %%RATING%%
Die Antworten sind unten hervorgehoben
Frage 1
Principalmente el texto habla del...
A
cierre de fronteras entre EE.UU. y México.
B
número de inmigrantes que entraron sin autorización a EE.UU.
C
riesgo de la propagación de un virus.
Frage 2
En el texto se dice que...
A
la frontera de EE.UU. con México seguirá cerrada un mes más.
B
EE.UU. y México no habían llegado a un acuerdo para cerrar las fronteras.
C
se autorizan los viajes no esenciales entre EE.UU. y México a partir del día 21 de este mes.
Frage 3
Según el texto...
A
los viajes esenciales y no esenciales no se permitirán hasta que no haya peligro de contagio.
B
todavía no se permiten los viajes no esenciales entre EE.UU. y México.
C
no hay ningún tipo de restricción para cruzar la frontera de México con EE.UU.
Frage 4
En el texto se dice que...
A
a partir del 22 de junio la frontera de EE.UU. permanecerá cerrada como medida de seguridad.
B
la frontera de EE.UU. con Canadá también se mantendrá cerrada para evitar la propagación del virus.
C
hasta ahora no se había cerrado la frontera de EE.UU. con Canadá.
Frage 5
Según el texto, Wolf...  
A
ha valorado de forma positiva el resultado obtenido por esas limitaciones.
B
considera que no ha servido de mucho limitar los pasos no esenciales.
C
dijo que ha llegado el momento de permitir ya los pasos no esenciales.
Frage 6
En el texto se dice que...  
A
Andrea Flores está totalmente de acuerdo con todas las medidas adoptadas por Trump.
B
esas medidas se han adoptado para evitar la propagación del COVID-19 en América del Norte.
C
ningún inmigrante cruzó sin autorización la frontera de EE.UU. con México.
Frage 7
Según el vídeo...  
A
la frontera seguirá abierta para el tránsito de alimentos y medicamentos.
B
se permiten los viajes de tipo turístico.
C
no hay un paso fronterizo en Tijuana.
Zur Beendigung des Tests, bitte den unteren Button anklicken. Alle Fragen, die nicht beantwortet wurden, werden als falsch bewertet. Ergebnisse anzeigen
7 Fragen zur Fertigstellung.

Noticias al azar

Multimedia news of Agencia EFE to improve your Spanish. News with text, video, audio and comprehension and vocabulary exercises