Puede usar las teclas derecha/izquierda para votar el artículo.Votación:1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (1 votos, promedio: 5,00 sobre 5)
LoadingLoading...

Welt

USA vor der „härtesten und traurigsten“ Woche für COVID-19

Washington / USA wird diese Woche einen “Moment wie Pearl Harbor, wie der 11. September” in Bezug auf die durch die Coronavirus-Krise erwarteten Todesfälle erleben, warnte der Generaldirektor für öffentliche Gesundheit der US-Regierung diesen Sonntag. Jerome Adams.

“Ehrlich gesagt wird dies die schwerste und traurigste Woche im Leben der meisten Amerikaner sein”, sagte Adams während eines Interviews mit Fox News Television.

„Dies wird unser (ähnlicher) Pearl Harbor-Moment, der 11. September, sein, nur wird er sich nicht auf einen Ort konzentrieren. Es wird im ganzen Land passieren “, fügte er hinzu.

Mehr als 2.400 Amerikaner wurden bei dem überraschenden japanischen Angriff auf die Militärbasis Pearl Harbor (Hawaii) im Jahr 1941 getötet, während weitere 2.996 bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 (9/11) auf die Twin Towers getötet wurden. aus New York, dem Pentagon und dem Flugzeugabsturz in Pennsylvania.

Die Todesfälle durch das neue Coronavirus in den USA haben beide Zahlen bereits überschritten, mit mehr als 8.500 bis zu diesem Sonntag, aber die Beschleunigung von Infektionen und Todesfällen in den letzten Tagen hat zu noch schlechteren Prognosen für die kommende Woche geführt.

“Eine schlechte Woche”

“Dies wird eine schlechte Woche”, stimmte der führende Epidemiologe des Landes, Anthony Fauci, während eines weiteren Interviews an diesem Sonntag mit CBS News zu.

„Wir werden weiterhin eine Eskalation sehen. Wir hoffen jedoch, dass wir innerhalb einer Woche, vielleicht etwas länger, eine Abflachung der Kurve und einen Rückgang feststellen werden “, fügte er hinzu.

Fauci stellte klar, dass es nicht gesagt werden kann, dass die Vereinigten Staaten Halten Sie die Krise “unter Kontrolle, denn das wäre eine falsche Aussage”, aber er sagte, dass die Maßnahmen zur Eindämmung der Ansteckung, bei denen mehr als 90% der Bevölkerung befohlen werden, zu Hause zu bleiben, “eindeutig funktionieren”.

Er erklärte, dass diese Maßnahmen es ermöglichen werden, “die Anzahl neuer Fälle” zu verringern, und dass in diesem Fall “die Todesfälle ein oder zwei Wochen oder länger dauern (abnehmen) werden”.

New York mit mehr als einem Drittel der Infektionen

Im Bundesstaat New York, der mehr als ein Drittel der Infektionen des Landes konzentriert, sagte Fauci voraus, dass die nächste Woche schwierig werden wird, “weil der Höhepunkt noch nicht erreicht wurde”.

“In einer Woche, acht oder neun Tagen, hoffen wir zu sehen, wie sich die Dinge ändern”, fügte er in New York hinzu.

Der Epidemiologe kritisierte auch die Gouverneure – allesamt Republikaner – der nur neun Staaten in den Vereinigten Staaten. dass sie ihre Bewohner vorerst nicht aufgefordert haben, so viel wie möglich zu Hause zu bleiben: Arkansas, Oklahoma, Utah, South Carolina, Iowa, Nebraska, Wyoming, North Dakota und South Dakota.

“Es ist nicht so, dass sie den Rest des Landes gefährden, es ist so, dass sie sich selbst gefährden”, sagte Fauci, Leiter des US-amerikanischen Nationalen Instituts für Allergien und Infektionskrankheiten (NIAID).

Die Vereinigten Staaten haben an diesem Sonntag 312.000 Fälle von Coronavirus überschritten, mehr als doppelt so viele wie in Spanien, dem zweitgrößten Land der Welt mit den meisten bestätigten Infektionen, laut inoffizieller Zählung der Johns Hopkins University.

Der Schwerpunkt der Krise bleibt in New York, obwohl sich die Behörden zunehmend Sorgen um andere Städte wie Detroit (Michigan), Chicago (Illinois) und New Orleans (Louisiana) machen. (6. April 2020, EFE / PracticaEspañol)

(Automatische Übersetzung)

Die zugehörigen Videonachrichten (23. März 2020):


Comprensión

Lee la noticia y responde a las preguntas

Congratulations - you have completed Lee la noticia y responde a las preguntas. You scored %%SCORE%% out of %%TOTAL%%. Your performance has been rated as %%RATING%%
Die Antworten sind unten hervorgehoben
Frage 1
Principalmente, el texto habla...  
A
del número de personas que fallecieron en el ataque a la base militar de Pearl Habor.
B
de una valoración sobre cómo va a ser esta semana en Estados Unidos en relación con el coronavirus.
C
del último balance de víctimas mortales a causa del COVID-19 en el estado de Nueva York.
Frage 2
Leyendo el texto entendemos que esta semana será muy 'triste' en EE.UU....  
A
porque todos los estados del país están en cuarentena a causa del coronavirus.
B
porque va a haber un homenaje a las víctimas del ataque a la base militar de Pearl Habor.
C
porque va a aumentar la cifra de fallecidos a causa del coronavirus.
Frage 3
En el texto se dice que...    
A
ha aumentado el número de muertes y contagios por COVID-19 en todo Estados Unidos.
B
hay el mismo número de contagiados por COVID-19 en EE.UU. y en España.
C
no es cierto que el estado de Nueva York sea uno de los más afectados por la pandemia del coronavirus.
Frage 4
Según el texto...  
A
Fauci desmiente que esta semana vaya a ser muy mala para EE.UU.
B
Fauci está seguro de que EE.UU. ya ha llegado al pico de contagios por COVID-19.
C
Fauci considera que las medidas adoptadas ayudarán a reducir el número de contagios.
Frage 5
En el vídeo se dice que...  
A
Wall Street no está pasando por su mejor momento.
B
todavía están abiertas las tiendas más emblemáticas de Nueva York.
C
el epicentro de la pandemia de COVID-19 en EE.UU. está en la capital del país.
Zur Beendigung des Tests, bitte den unteren Button anklicken. Alle Fragen, die nicht beantwortet wurden, werden als falsch bewertet. Ergebnisse anzeigen
5 Fragen zur Fertigstellung.

Noticias al azar